China, Stahl und saubere Luft

8 Mai

Henrique Schneider, Ressortleiter Schweizerischer Gewerbeverband sgv

Chinas Boom-Jahre sahen einen immensen Anstieg der Stahlproduktion, speziell für den Wohnungsbau, die Autoindustrie und Infrastrukturprojekte. Die momentane Abschwächung der Wirtschaft hat dazu geführt, dass sich Hersteller mehr auf den Export konzentrieren. Doch Peking hat auch versucht, den Rückgang beim Binnenkonsum zu seinem Vorteil zu nutzen, indem es vorgab die Luftverschmutzung zu reduzieren, die in der Provinz Hebei, einer Stahlhochburg um Peking herum, am schlimmsten ist.

Ein Arbeiter bei der Dongbei Special Steel Group in der Küstenstadt Dalian, nordöstliches China (Foto: dpa)

Ein Arbeiter bei der Dongbei Special Steel Group in der Küstenstadt Dalian, nordöstliches China (Foto: dpa)

Chinas lebensnotwendige Stahlindustrie geht in eine gefährliche Phase. Veränderungen der globalen Märkte und eine signifikante Abschwächung des chinesischen Wohnungssektors haben zu einem erkennbaren Wandel in der Industrie geführt. Der inländische Stahlverbrauch nahm 2014 ab – der erste dokumentierte Rückgang seit mehr als drei Jahrzehnten. Die chinesische Stahlproduktion, die sich in dem Zeitraum von 1996 bis 2014 verachtfacht hat, macht ungefähr die Hälfte der Gesamtproduktion weltweit aus. Jede Verlangsamung der chinesischen Stahlproduktion wird weltweit dramatische Auswirkungen speziell für solche Länder haben, die entweder das Metall einführen oder die Rohstoffe, die für diese gewaltige Industrie benötigt werden, exportieren.

Welche wirtschaftspolitischen Szenarien sich daraus ergeben, wird im vollständigen GIS-Report geschildert.

LINK

GIS-Bericht „China zielt auf Export und saubere Luft, um den Rückgang bei Stahl zu kompensieren“ (PDF)


Logo Geopolitical Information Service GISGeopolitical Information Service AG (GIS) ist ein international aufgestellter Informa­tions­dienstleister, der Interessierten tiefe Einblicke in den Bereichen Geopolitik, Wirtschaft, Verteidigung, Sicherheit und Energie erlaubt. Ein weltweites Team von ausgewiesenen Experten verfasst unabhängige Reports, die die Faktenlage ergänzen, analysieren und Hintergründe liefern. Ferner äussern sich die GIS-Experten in Szenarien zu signifikanten geopolitischen Entwicklungen. Somit bieten die Reports nicht nur ein expertengestütztes „big picture“, sondern auch wertvolle Einschätzungen über künftige Geschehnisse. Damit wird die langfristige Entschei­dungs­findung von Unternehmen auf Basis gesicherter und breiter Informationen unterstützt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: