Die Zwiebel, ein Beispiel um Indiens Volkswirtschaft zu verstehen

5 Nov

Henrique Schneider, Ressortleiter Schweizerischer Gewerbeverband sgv

«Unglaubliches Indien» ist ein Slogan, der den Tourismus in Indien bewirbt. Für viele Bürger des Landes beschreibt es die Realität ziemlich genau. Das wirtschaftliche Leben Indiens ist reich an unglaublichen Phänomenen – und auch an einigen, die einen Grund zu ungläubigem Staunen geben. Indien ist ein wirtschaftlich interessantes Land, aber eben auch ein schwieriges. Die Zwiebel kann als Beispiel dienen.

Neu Delhi August 2015: Aktivisten rufen Parolen, während sie auf einer Kundgebung gegen die steigenden Grundnahrungsmittelpreise, insbesondere für Hülsenfrüchte und Zwiebeln, demonstrieren

Neu Delhi August 2015: Aktivisten rufen Parolen, während sie auf einer Kundgebung gegen die steigenden Grundnahrungsmittelpreise, insbesondere für Hülsenfrüchte und Zwiebeln, demonstrieren

Gibt es irgendeinen anderen Ort, an dem die Wahlen vom Zwiebelpreis entschieden werden? In wie vielen Ländern verhängen die Regierungen Beschränkungen auf den Inlandstransport und den Export von Zwiebeln? Welches Regime der Welt ist schonungslos genug, um Gemüsehändler wegen des Hortens von Zwiebeln strafrechtlich zu verfolgen? Wo sonst begegnet man staatlich betriebenen Läden ‚Fairer Preise‘, die Zwiebeln anbieten und Grenzen für die Mengen festlegen, die eingekauft werden dürfen? Oder wo findet man schon die Situation, dass Bauern in einem Teil des Landes Zwiebel-Notverkäufe durchführen müssen, wohingegen sich die Konsumenten in einer anderen Region zum gleichen Zeitpunkt bitterlich über die sehr hohen Zwiebelpreise beklagen?

Zwiebeln haben in der Politik Indiens seit fast vier Jahrzehnten eine entscheidende Rolle gespielt. Alle paar Jahre wiederholt sich das gleiche verrückte Schauspiel wieder. Zuerst gibt es eine wetterabhängige Kata­strophe, die den Zwiebelanbau trifft. Vielleicht regnet es zu viel oder zu wenig. Dies ruft ein vollkommen vorhersehbares Ergebnis auf dem Zwiebelmarkt hervor – einen Engpassmoder ein Überangebot. Und jedes Mal reagiert die Regierung in derselben reflexartigen Weise: sie verfällt in Panik und gibt eine Flut an ineffektiven, administrativen Verordnungen heraus.

Im beiliegenden GIS-Expertenreport werden die Komplexitäten der Indischen Politik vertieft. Dieser Report ist exklusiv über den Gewerbe Blog zu lesen.

LINK

GIS Expertenbericht „Die Zwiebel, ein Beispiel um Indiens Volkswirtschaft zu verstehen“ (PDF-Datei)


Logo Geopolitical Information Service GISGeopolitical Information Service AG (GIS) ist ein international aufgestellter Informa­tions­dienstleister, der Interessierten tiefe Einblicke in den Bereichen Geopolitik, Wirtschaft, Verteidigung, Sicherheit und Energie erlaubt. Ein weltweites Team von ausgewiesenen Experten verfasst unabhängige Reports, die die Faktenlage ergänzen, analysieren und Hintergründe liefern. Ferner äussern sich die GIS-Experten in Szenarien zu signifikanten geopolitischen Entwicklungen. Somit bieten die Reports nicht nur ein expertengestütztes „big picture“, sondern auch wertvolle Einschätzungen über künftige Geschehnisse. Damit wird die langfristige Entschei­dungs­findung von Unternehmen auf Basis gesicherter und breiter Informationen unterstützt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: