AHV-Reform drängt Tieflohnbezüger aus zweiter Säule

7 Sep

Olivier Mark, Präsident Jardin Suisse

Gerade für Arbeitnehmende im Tieflohnbereich und Teilzeit Arbeitende bringt die AHV-Reform grosse Nachteile. Bei einer 40-jährige Frau mit einem Einkommen von 22‘000 Franken schnellen die Pensions­kassen­beiträge wegen der ungerechten Scheinreform in die Höhe. Auf einen Schlag müsste sie mehr als doppelt so viel an Pensionskassenbeiträgen bezahlen – nämlich 775.50 Franken. Über derartige Fehlanreize drängt die AHV-Reform Tieflohnbezüger förmlich aus dem BVG. Auch diese Fakten zeigen: Die AHV-Reform schwächt die Schwächsten.

Einkommen unter 21’000 Franken unterstehen heute nicht dem BVG. Das soll sich auch mit der Altersreform nicht ändern. Markant teurer würden allerdings die Kosten, die anfallen, sobald man die Eintrittsschwelle überschreitet. Bei einer 40-jährige Person, die die Eintrittsschwelle von 21’100 Franken überschreitet, betragen die Pensionskassenbeiträge heute mindestens 352.50 Franken.

Mit der Altersreform würden die minimalen BVG-Kosten bei einer 40-jährigen Person auf 775.50 Franken ansteigen. Das ist eine Zunahme von rund 120 Prozent. Dieser massive Anstieg birgt das Risiko in sich, dass Arbeitnehmende lieber einen tieferen Lohn unter 21‘000 Franken haben, anstatt im BVG versichert zu sein. Arbeitnehmende im Tieflohn­bereich werden mit solchen Auswirkungen bestraft.

Gerade im Tieflohnbereich werden Pensionskassenbeiträge mit solchen Fehlanreizen kaum noch finanzierbar, weil die betroffenen Personen meist auf jeden Franken angewiesen. Anstatt im BVG selber fürs Alter sparen zu können, werden diese Menschen mit der ungerechten Reform aus der zweiten Säule gedrängt.

LINKS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: