Der Beitrag der Frauen wir wird sinnlos verprasst

9 Sep

Doris Fiala, Nationalrätin FDP ZH und Präsidentin FDP Frauen Schweiz

Mit der AHV-Reform soll das Frauenrentenalter auf 65 Jahre erhöht und damit demjenigen der Männer angepasst werden. Angesichts der deutlich höheren Lebenserwartung der Frauen ist dieser Schritt, der die AHV-Finanzen immerhin um 1,32 Milliarden Franken entlastet, richtig und wichtig.

 

Es ist aber gegenüber den Frauen völlig respektlos, wenn ihr Beitrag sinnlos verprasst wird. Anstatt die AHV nachhaltig zu sanieren, werden die Einsparungen der Frauen in Form von Rentengeschenken auch an Millionäre vergeudet. Die AHV wird im Giesskannenprinzip ausgebaut. Die Renten der Jungen und der Frauen werden nicht gesichert sondern gefährdet.

So macht das Opfer der Frauen wahrlich wenig Sinn. Das ist vielmehr eine Frechheit. Ich stimme Nein.

LINKS
www.so-ungerecht.ch
www.generationenallianz.ch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: